deSprache
Loading lapalingo.com

load
rtp 1,00-2,00%
min bet 1,00 €
max bet 1,00 €
Freispiele
Spielen Demo

Black Jack – Regeln und Grundlagen

28 Nov 2016

Black Jack ist eines der beliebtesten Casino-Spiele – und auch in einer Online-Version verfügbar. Dieses Casino-Spiel ist das Äquivalent von „Siebzehn und Vier“ und gibt Dir eine Chance auf große Gewinne. Lerne hier seine wichtigsten Regeln kennen.

Black Jack ist ein Spiel, dessen Ergebnis weitgehend von der Geschicklichkeit des Spielers abhängt. Obwohl auch hier viel Glück vonnöten ist, musst Du dennoch Deine Fähigkeit zum logischen Denken und ein mathematisches Herangehen an dieses Spiel unter Beweis stellen. Trotzdem kann es dem Spieler eine Menge Spaß machen, vor allem dann, wenn er gewinnt.

Einfache Regeln, unkompliziertes Spiel

Der größte Vorteil von Black Jack sind seine leicht zu erlernenden und einfach zu verstehenden Regeln, wodurch das Spiel unkompliziert ist. Im Spiel können maximal bis zu 8 Kartendecks verwendet werden – umso weniger Karten, desto größer ist die Gewinnchance des Spielers, wohingegen bei einer größeren Anzahl von Kartendecks der Vorteil auf Seiten des Croupiers liegt.

Alle Spieler erhalten beim Ausgeben Karten mit bestimmten Werten. Nummernkarten werden auf der Grundlage ihrer jeweiligen Ziffer bewertet (2 bis 10), wobei die Farbe der Karte deren Wert nicht beeinflusst. Zum Beispiel hat die Herz 5 den gleichen Wert wie Pik 5. Demgegenüber haben alle Karten mit Figuren (Bube, König, Königin) einen Wert von 10. Das Ass ist als Karte einzigartig – es kann sowohl einen Wert von 11 als auch von 1 erhalten, abhängig von der Kombination mit den anderen vom Spieler gehaltenen Karten. Zum Beispiel hat das Ass bei einer Kombination mit einer 9 den Wert 11 und der Spieler erhält so einen Kartenwert von 20 (11 + 9). Die Verbindung aus einem Ass und einer 3 verleiht dem Ass hingegen einen Wert von 1, wobei der Spieler eine weitere Karte (Hit) vom Croupier aufnehmen kann.

Das Ziel des Spiels ist es, bei einem Ausgeben auf einen Gesamtwert der Karten von „Siebzehn und Vier“ (21) zu kommen oder sich zumindest in der Nähe dieses Ergebnisses zu platzieren. Dabei muss man alles tun, um den Grenzwert von 21 nicht überschreiten – andernfalls erhält der Spieler einen „bust“ – er verliert also. Wenn ein Spieler in der Summe einen Wert von weniger als 21 erhält, dann muss dieser höher sein als das Ergebnis des Croupiers.

Wetten und Auszahlungen

Bevor die Karten ausgeteilt werden, muss der Spieler eine Wette platzieren. Nur er entscheidet, wie viel er in dieser Runde setzen will.

Was die Auszahlungen betrifft, so beträgt der Zahlungsstandard 1: 1 – wenn ein Spieler $ 30 setzt und gewinnt, dann erhält er in der Folge $ 60 ausgezahlt ($ 30 aus der Wette + einen Gewinn von $ 30). Dabei sollte man sich dessen bewusst sein, dass man den Gewinn noch weiter steigern kann:

  • Eine Auszahlung im Verhältnis 3:2 wird fällig, falls der Spieler einen „Black Jack“ bei der Austeilung der ersten beiden Karten erhält, also eine Kombination aus Ass und einer Karte mit einem Wert von 10.

Der Gewinn wird sofort ausgezahlt, wenn ein Spieler die gewinnende Hand (mit dem „Black Jack“) erhält. Eine Ausnahme besteht dann, wenn der Croupier eine seiner Karten aufdeckt – ein Ass oder eine 10 – denn dann ist es wahrscheinlich, dass er ebenfalls auf „Siebzehn und Vier“ kommt, was ein Remis zur Folge hätte. Im Falle eines Unentschieden wird der ursprüngliche Wetteinsatz ausgezahlt.

Tischlimits

Jedes Casino, einschließlich Online Casinos, setzt beim Black Jack Tischlimits fest. Dies ist der Mindesteinsatzbetrag, unter dem der Spieler nicht in das Spiel einsteigen kann. Dabei ist es erwähnenswert, dass einige Casinos auch Höchsteinsätze vorgeben.

Passwort vergessen? Neu hier?

Bei Lapalingo einloggen